Kopenhagen - ohne Kultur? Das geht!

 

Natürlich denke ich bei Kopenhagen auch an die Meerjungfrau, Tivoli oder das umfangreiche Kulturprogramm. Diesmal möchte ich das alles aber nicht: Diesmal will ich shoppen! Schon bei dem Gedanken an die Ströget - DIE Einkaufsstraße - fangen meine Augen an zu leuchten, und mein Portemonnaie zieht hörbar den ledernen Bauch ein. Egal - da müssen wir jetzt durch! Als Einkaufsberaterin habe ich unsere kritische Reisebärin Lotta mit im Handgepäck. Lotta könnte bei Ihrem Chef mal nach einer eigenen Kreditkarte fragen. So viel, wie die kleine Dame unterwegs ist, ist das überfällig!

"Ströget" und gleich die erste Pause

Ein Smushi im Royal Smushi Cafe
Ein Smushi im Royal Smushi Cafe

Bekannte Kettenläden, aber auch skandinavische Shops wie Vila & other stories oder COS (beides Ableger von H&M) reihen sich vor mir auf. Neu ist der Victoria's Secret Laden und für mich das HAY House, welches in der 2. und 3. Etage über dem Cafe Norden liegt. HAY steht für zeitgemäßes nordisches Design, das die Formtradition der 50er und 60er Jahre in die Gegenwart führt.

Hinein ins Vergnügen! Möbel und Accessoires sind großzügig in Szene gesetzt, teils kombiniert mit Produkten anderer Hersteller. Selbst formschöne Spülbürsten und Büroklammern findet man hier wie Schmuckstücke auf großen Holztischen ausgelegt.

Gegenüber ist das Kaufhaus Illum, das Beste, was das skandinavische Design zu bieten hat, unter einem Dach: Möbel, Leuchten, Geschirr und vieles mehr, kompetent ausgewählt und auf drei Stockwerken stilsicher präsentiert. Da wir jetzt schon die erste Pause benötigen, freuen wir uns auf das Royal Smushi Cafe, welches direkt neben Illum etwas im Hinterhof liegt und die weltbesten Smushis ( = Smörebröd der Extraklasse) serviert. 

http://www.royalsmushicafe.dk/

Die nächste Pause - hyggelig

Um den Ströget gibt es kleinere Einkaufsstraßen wie die Laederstrade oder die Kompaniestrade mit vielen Boutiquen, die individueller sind und immer mit nordischem Touch. In der Laederstrade finden wir das Kafe Kys, da schon wieder eine Pause fällig ist! Hier ist es herrlich hyggelig (gemütlich). Auch das Geschäft Stilleben in der Niels Hemmingsens Gade ist super: zeitgemäße dänische Designstücke haben sich in diesem Shop in der Altstadt versammelt. Der Schwerpunkt liegt auf natürlich-schlichter Keramik, Glas, Textilien und Schmuck, im Obergeschoss gibt es Leuchten, Kleinmöbel und ausgesuchte Poster. Die Produkte stammen von teils renommierten, teils noch unbekannten Namen der skandinavischen Designszene.

Wir statten dem Royal Copenhagen Factory Outlet in der Søndre Fasanvej 9 in Frederiksberg noch einen Besuch ab. Royal Copenhagen fertigt überwiegend klassische Porzellanservice, Schmuck und Glasartikel. Im Royal Copenhagen Fabrikverkauf bzw. Outlet Store werden die Geschenkartikel und das Porzellan 2. Wahl, zum Teil auch 1. Wahl angeboten. Ebenfalls im Outlet werden Artikel von dem dänischen Designer Georg Jensen angeboten. Am Ende des Tages sind wir bepackt, arm aber glücklich!
Dänemark ist toll zum shoppen, hier gibt es einfach auch mal andere Sachen zu sehen. Leider ist es aber auch ein teures Pflaster und es macht etwas mehr Spaß durch die Stadt zu schlendern, wenn Udsalg ist...


Sie haben Fragen zu Kopenhagen oder einer Städtereise? Schreiben Sie mir! Ich freue mich auf Sie!

Ihre Sibylle Kannengiesser vom Reisebüro FAHRENKROG Kronshagen

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.